Ankurbeln!

20. April 2008

Last update: 29. Mai 2008.

Im Vergleich zu 2007 gab es eine Steigerung der Teilnehmerzahl um mehrere 100 Prozent. Ungefähr 35 Oldtimerlenker nebst Beifahrern nahmen mit ihren Oldies in der Früh die von Willi Wallner „ausgekundschaftete“ wunderschöne Strecke in Angriff:

Minimundus-Jerolitsch-Wölfnitz-Seigbichl-Tigring-Windischbach-Faning-Großbuch-Liebenfels-St. Urban-Loisebauer (Kaffeepause). Dann weiter auf die Simonhöhe-Steuerberg-Zammelsberg (Mittagspause). Weitensfeld-Enge Gurk-Steuerberg-St. Ulrich-Buggl am Bach GH Stubinger.

Besonders für den Streckenteil Simonhöhe-Steuerberg trifft der vorher verwendete Begriff „ausgekundschaftet“ absolut zu. Schöne Oldtimer auf einer Bergabstrecke, die man bergauf durchaus als „leichte Haflingerprüfung“ bezeichnen hätte können, hat es noch selten gegeben, die Bewohner einiger Einschichthöfe freuten sich jedenfalls ob des in diesem Umfeld einzigartigen Anblicks und winkten heftig.

Die Nebenstraßen um den schönen Zammelsberg sind für jeden Oldtimerfahrer eine Offenbarung. Tolle Straße, Aussicht, Kultur und gutes Landgasthaus, alles da, was man für eine schöne Ausfahrt braucht.

Bei unserem Schneerallye-Freund „Volte Stubinger“ in Buggl am Bach bei St. Urban endete in guter Stimmung der offizielle Teil des Ankurbelns 2008.

Rudolf Schranz

 

  Fotoalbum

 

 

ZURÜCK